BETREUUNG

Das FreizeitPädagogischenZentrum (FPZ) liegt direkt auf dem Schulgebäude der Waldschule und verfügt über eine Mensa mit Küche, sechs Themenräume, Anmeldezimmer und Mitarbeiterräumen. Daneben werden die Räumlichkeiten der Schule genutzt

Die Betreuung der SchülerInnen erfolgt durch Pädagogen bzw. Lehrkräfte in der Zeit vor und nach dem Unterricht bis maximal 16.30 Uhr. Maximal 200 Plätze werden im FreizeitPädagogischenZentrum (FPZ) im Rahmen der Konzeption einer offenen Ganztagsschule allen Kindern der Schule nach Anmeldung angeboten.

Eine Ferienbetreuung, die Unterstützung der mehrtägigen Klassenfahrten, die Kooperation mit anderen Einrichtungen der Jugendpflege, die Versorgung aller Kinder mit Mittagessen bereichern das Angebot. Begleitend im gesamten Zeitraum der Betreuung gibt es vielfältige Angebote von freizeitpädagogischen Elementen.

Aufgabe des FPZ ist es die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Waldschule zu unterstützen und fördern durch

- die Sicherstellung und Weiterentwicklung des schulischen Betreuungsangebots,

- die Freizeitpädagogische Betreuung auch während der Ferienzeit,

- die Mitgestaltung und Organisation von Elternabenden und/oder die Teilnahme an schulischen Veranstaltungen aller Art,

- die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrkräften, Schulgremien und Kindern sowie einer

- enge Kooperation mit der Schulsozialarbeit an der Waldschule.

Hier gelangen Sie zur Internetseite des FPZ.