Alle Schmetterlinge fliegen hoch!

 

In den letzten Wochen haben sich einige FLEX-Klassen intensiv mit dem Thema "Von der Raupe zum Schmetterling" beschäftigt. Anfang Mai kamen winzig kleine Raupen, die in den darauffolgenden Wochen immer größer wurden. Als sie sich schließlich verpuppt hatten, wurden die Raupen in eine Voliere gehängt. Nach neun Tagen schlüpfte der erste Distelfalter. Die Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling haben die Kinder regelmäßig in ihrem Beobachtungsprotokoll festgehalten.

 

Ab Montag teilten die Kinder ihr Frühstück mit den Schmetterlingen. Bananen- und Apfelstückchen wurden in die Voliere gelegt. Zu Hause und in den Pausen wurden Blätter, Äste, Blüten und weiteres Grünzeug gesammelt, um die Voliere für die Distelfalter schöner und natürlicher zu gestalten.

 

Heute hieß es dann mit einem lachenden aber auch weinenden Auge Abschied nehmen, denn die Schmetterlinge wurden in die Freiheit entlassen.

Ein besonderer Moment und strahlende Augen waren zu sehen ...

Einige Kinder waren traurig, dass die Schmetterlinge nun nicht mehr in der Klasse sind. Sie waren für vier Wochen ein fester Bestandteil unserer Woche und die Kinder waren mächtig stolz auf ihre Distelfalter. Dennoch war es auch ein schöner Moment, die Schmetterlinge heute bei ihrem ersten Flug in der Natur zu sehen.

 

 

 

 

Hier ist der Link zu unserem Projekttag

http://www.zuhoeren.de/home/projekte/schule-jugend-einrichtungen/earsinnig-hoeren/2018-2019/obertshausen.html


Es war toll !